Waldbaden

auch Shinrin-Yoku genannt, wird in Japan als Bestandteil eines gesunden Lebensstils gepriesen und ist dort ein anerkanntes Therapieverfahren.
Waldbaden setzt auf die Heilkraft der Natur und hält Körper und Seele gesund. 

Es ist eine Art meditativer Spaziergang in der Natur mit Übungen und Impulsen zu positiv besetzten Themen. 

Sich mit allen Sinnen auf die Natur einlassen, den Raum und die notwendige Ruhe finden um einen Zugang zu unseren geistigen und physischen Ressourcen herzustellen – diese Erfahrungsebene bietet Waldbaden.
Das gemeinsame Schweigen während eines Großteiles der Zeit und die angeleiteten Übungen  ermöglichen einen tieferen Zugang zu unseren Sinnen, Emotionen und Wahrnehmungen.
Das Waldbaden bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Natur zu erleben und die heilsame Wirkung des Waldes auf Körper und Geist zu erfahren. 

Bleibend ist neben dem sofort spürbaren gesteigerten Wohlbefinden ein intensiveres Wahrnehmen der Natur und ihrer Vielfalt bei den  Teilnehmer*innen. 
Inhalte: 

  •  langsames Schlendern in der Natur,
  •  kleine angeleitete Achtsamkeitsübungen,
  •  Anregung aller Sinne, 
  • Atemübungen, 
  •  Meditationen und sanfte Bewegungen, wie z.B. Qigong oder Dehnungen. 


Dazwischen gibt es eine  Solozeit, die jede Teilnehmerin/Teilnehmer für sich nutzen kann.
 Die Dauer des Waldbades und die Gruppengröße wird individuell für die Zielgruppe festgelegt.
 Kosten:
1,5 Stunden: 20 € / Teilnehmer (Gruppengröße 6-8)
(Dauer und Gruppengröße Individuell anpassbar)